Aktuelles

aus dem Schuljahr 2017/ 2018

Armin Kaster - ein Schriftsteller besucht die Schule

Am 03.05.18 besuchte der Schriftsteller Armin Kaster die Kinder der 4. Jahrgangsstufe. Er las ihnen aus seinem Buch "Ferdi, Lutz und ich auf Klassenfahrt" vor. Gespannt, belustigt und gut unterhalten folgten die Kinder den drei Helden aus der Geschichte auf ihre Klassenfahrt, die mit vielen kleinen und größeren Katastrophen sehr anschaulich geschildert wurde.

Die Kinder konnten Herrn Kaster auch viele Fragen stellen, sei es zum weiteren Inhalt des Buches oder auch zu anderen Büchern.

Herr Kaster war den meisten Kindern auch noch vom Mosaik-Projekt bekannt, dessen Ergebnis seit 2 Jahren unsere Hauswand des OGS Gebäudes schmückt.


Aus unserer Projektwoche vom 12. - 17.3.18

Bei dir piept’s wohl – Vögel überall

 

Am ersten Tag der Projektwoche haben wir Spiele gespielt, um uns besser kennenzulernen. Nach der ersten Pause am Montag sind wir spazierengegangen um Sachen für das Vogelnest zu suchen. Wir haben dazu auf dem Spaziergang dicke und dünne Gräser gesammelt, auch Vogelfedern, Blätter, Erde, Moose und andere grüne Sachen die wir für unsere Vogelnester brauchten.

Am Dienstag haben wir über Vögel Steckbriefe geschrieben. Informationen haben wir in Büchern und im Computer gefunden. Wir haben Informationen gesammelt, wie sie ihr Nest bauen, was sie fressen, wo sie vorkommen, wie sie aussehen und manchmal haben wir Größe und Feinde gefunden. Die Kinder hatten unterschiedliche Vögel zum Beispiel hatten wir den Eichelhäher, die Amsel, das Rotkehlchen, die Blaumeise, die Kohlmeise und noch viele andere Vogelarten. In der Zeit haben die anderen Kinder mit Frau Kettler Knete hergestellt, um Vögel daraus zu formen. Zum Schluss haben wir Vogellieder gesungen.

Am Mittwoch haben wir fleißig Vogelkästen aus Holz gebaut. Als die Vogelkästen fertig waren, wurden sie mit einer Lasur angepinselt, damit sie regendicht sind. Danach haben wir Vögel aus Gips gegossen.

Am Donnerstag haben wir fleißig Salzteig hergestellt.  Aus dem Salzteig haben wir Vogelformen ausgestochen und geformt. Nachher haben wir Vogellieder gesungen, wie zum Beispiel „Alle Vögel sind schon da“, „Kommt ein Vogel geflogen“ und „Singt ein Vogel, singt ein Vogel“.

Am Freitag (dem letzten Tag) haben wir einen Ausflug zum Teletubbie-Spielplatz nach Allerheiligen gemacht – trotz Wind und Wetter. Als wir wieder zurück waren, haben wir zum Abschluss Vogel-Fensterbilder gebastelt.

von Jan (4b)

Allerlei rund ums Ei

In unserer Projektgruppe ging es rund ums Ei:  Wir haben gebacken, gebraten, gefilzt, Eier aus Holz gesägt, Eier angemalt, eine Eierschatzsuche gemacht und natürlich auch jede Menge Eier gegessen.

Fit wie ein Hase

Einige Kinder der St.-Peter-Schule waren in der Projektwoche „Fit wie die Hasen“.  Sie stellten sich selbst einen Parcour zusammen, über den sie jeden Tag unermüdlich kletterten, sprangen, krabbelten und liefen. Natürlich kamen auch Spiele nicht zu kurz. Und ein Waldbesuch bei schönstem Sonnenschein hat auch nicht gefehlt.

Schnelle Becher – Ruhige Hände

Mit Miro in den Frühling

Zuerst haben wir viel über das Leben des spanischen Malers Joan Miró erfahren. Der berühmte Künster ist vor 34 Jahren auf Mallorca gestorben. Dann haben wir uns viele Bilder von ihm angeschaut. Findest du heraus, welche Farben er benutzt hat und welche Formen in seinen Bildern immer wieder auftauchen?

In der Projektwoche haben wir selbst viele Bilder in seinem Stil und mit seinen Farben gemalt. Wir haben sogar Bilder mit Stofffarben auf eine Kissenhülle gemalt.

Uns allen hat das Projekt sehr viel Spaß gemacht, denn wir haben so manches gelernt und viel gestaltet und gemalt.

Mara (4c), Charlotte (3c) und Annalena (3d)

Spielend in den Frühling

Wir haben viele Spiele gebastelt. Das hat uns großen Spaß gemacht. Am besten hat uns die Schatzsuche auf der Schulhofwiese gefallen, bei der wir mithilfe einer Schatzkarte  " süße Schätze" suchen mussten. Auch die Wanderung "Auf der Suche nach dem Frühling" war toll. Zu jedem Buchstaben mussten wir einen Gegenstand aus der Natur finden. Am Ende des Projektes haben wir alle zusammen ein gemeinsames Frühstück gemacht. Wir waren eine tolle Guppe und haben neue Freunde gefunden.


Hasen überall

Am ersten Tag lernten wir uns alle kennen und schlossen neue Freundschaften. Wir haben Kuschelhasen genäht, Falthasen gebastelt, Hasenköpfe aus Papptellern hergestellt und Osterkarten gestaltet. Aus Modelliermasse haben wir Hasen geknetet und für sie eine Landschaft gebaut. An einem Tag gingen wir raus, um Wildkaninchen zu suchen. Leider haben wir keine gesehen, aber wir haben einen Kaninchenbau mit Kötteln davor entdeckt. Wir haben viel über Kaninchen und Hasen gelernt und dazu Plakate gestaltet. Henry und Kenan brachten sogar kurz ihre Zwergkaninchen Knickohr und Stupsi mit. Melina zeigte uns ihr Kaninchenzubehör. Im Klassenraum und auf dem Schulhof haben wir tolle Hasenspiele gespielt und hatten viel Spaß.


Besuch in der Moschee

Am Montag, den 19.02.2018 haben die evangelischen und muslimischen Kinder der vierten Klassen im Rahmen des evangelischen Religions-unterrichts die Norfer Moschee besichtigt. Nachdem die Kinder im Vorraum ihre Schuhe ausgezogen hatten, durften sie sich in der Moschee umsehen, Fragen stellen und wurden über den Ablauf eines muslimischen Gottesdienstes, über muslimische Regeln und Rituale sowie über muslimische Feste aufgeklärt. Die muslimischen Kinder konnten hierbei als Experten fungieren. Da kurz nachdem wir da waren ein Gottesdienst stattfinden sollte, hatten die Kinder sogar die Möglichkeit, mit dem Iman (Vorbeter) persönlich zu sprechen und ihm Fragen zu stellen, was für die Kinder sehr aufregend war.

 


Hier finden Sie unsere Ausgabe Nummer 85 (März bis April 2018) unserer Schul-Info.



Stellenangebot

Der Förderverein der St.-Peter-Schule in Neuss-Rosellen sucht für die Offene Ganztagsschule und Betreuung:

  • eine/n Mitarbeiter/in mit flexiblen Einsatzzeiten

auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung oder auf Honorarbasis. Auch Wiedereinsteiger sind willkommen.

Die Arbeitszeit liegt schultäglich zwischen 2 - 4 Stunden.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an den Förderverein der St.-Peter-Schule, z.Hd. Frau Claudia Buddatsch, Rosellener Schulstraße 9, 41470 Neuss

oder per mail an: buddatsch@st-peter-schule-rosellen.de


Unsere Hip-Hop AG Aufführung


"(Cyber)mobbing - bei uns nicht" - Kooperation mit der GS Norf

Vier Klassen aus der 4. Jahrgangs-stufe besuchten am 26.01.18 die Gesamtschule Norf.

Dort haben Schülerinnen und Schüler in der s.i.n-us-AG der Gesamtschule Norf einen Workshop für Grundschulkinder zum Thema "(Cyber-) mobbing - bei uns nicht" erarbeitet.

Wie wichtig die Auseinandersetzung mit dem Thema "sicher im netz unterwegs (s.i.n.us)" ist, zeigte die kurze Umfrage zu Beginn: Mehr als die Hälfte der anwesenden Grundschulkinder im vierten Schuljahr besitzen bereits ein Handy und nutzen soziale Medien wie whatsapp, snapchat, usw.

Mit Hilfe der selbsterstellten  kurzen Videoclips kamen die Jugendlichen der Gesamtschule mit den Grundschulkindern ins Gespräch. Im weiteren Verlauf wurden andere lebensnahe Situa-tionen und mögliche Reaktionen gemeinsam besprochen.

Neben den Regeln zum eigenen Verhalten in den sozialen Medien unterhielten sich die Kinder auch über Mobbing im Allgemeinen.

Wie vermeide ich in eigenen whatsapp-/ o.ä-Gruppen, dass gemobbt wird?

Was kann ich tun, an wen kann ich  mich wenden, wenn ich Mobbing erkenne oder selber gemobbt werde?

Viele Fragen konnten in diesem Workshop angesprochen und mit den SchülerInnen der Gesamtschule besprochen werden.

Rückblickend fanden die Grundschulkinder den Austausch zum Thema Cybermobbing sehr wichtig und konnten viel für ihr eigenes Verhalten mitnehmen.

 

Wir danken der s.i.n.us-AG der Gesamtschule Norf für die Gelegenheit, von Jugend-lichen aus der 6. Klasse über dieses wichtige Thema informiert zu werden, damit auch Grundschulkinder sich frühzeitig mit (Cyber-)mobbing auseinandersetzen.

Zur Erinnerung haben alle Klassen ein Erinnerungsplakat mit den wichtigsten Erkennungs- und Verhaltensmaßnahmen erhalten.

 


Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Tage und einen guten Start in das neue Jahr 2018!


18.12.17 Weihnachtsgottesdienst in der Trinitatiskirche

Wie jedes Jahr feiert die St.Peter Schulgemeinde in der letzten Woche vor den Ferien einen Weihnachtgottesdienst in der Trinitatiskirche. Auch in diesem Jahr wurde der Gottesdienst von der Musik-AG, unter der Leitung von Frau Schmied, und von der ChorAG, unter der Leitung von Frau Schulze--Oben, musikalisch begleitet. Die Klasse 3d hatte mit Frau Rosellen und Frau Morguet das diesjährige Krippenspiel eingeübt. Souverän zeigten die Kinder uns Szenen aus der Geburtsgeschichte.

Das Festkommittee der St.Peter Schule hat im Anschluss an den Gottesdienst auf dem mit Kerzenlicht und Weihnachtsdeko gestalteten Vorhof der Kirche leckeren Punsch und Plätzchen angeboten.


Weihnachtssingen auf dem Schulhof

"Alle Jahre wieder...", "In der Weihnachtsbäckerei...", "Es ist für uns eine Zeit angekommen..." und "Fröhliche Weihnacht überall..." klang am Montag, dem 18.12.17 über den Schulhof. Alle Schülerinnen und Schüler der St.Peter Schule haben gemeinsam mit allen Lehrkräften Weihnachtslieder gesungen.


Foxy in der Schule

Herr Niggemeyer war Ende November wieder mit Foxy, seiner Füchsin, in unseren vierten Schuljahren.

Das Veteriärsamt hat ihm erlaubt, Schulen mit Foxy zu besuchen, damit Kinder einen lebendigen Fuchs erleben können.

Neugierig schnüffelte Foxy im Klassenraum herum und lies sich von den Kindern streicheln und kraulen.


Unsere Schulsanis in Schloss Holte-Stutenbrock

 

NRW-Schulsanitäter bilden sich beim Schulsanitätsdienst-Tag fort

500 Johanniter aus der „Generation Lebensretter“

 

Beim 13. „Schulsanitätsdienst-Tags NRW“ unter dem Motto „Generation Lebensretter“ standen 20 Workshops im  Mittelpunkt, in denen sich die Schüler rund um die Themen Erste Hilfe an Schulen und Jugendarbeit weiterbilden konnten, darunter „Ersthelfer von Morgen“ für die Grundschulsanitäter, die auch die kleinsten von der St. Peter-Schule in Rosellen besuchten sowie „Sportverletzungen“, „Outdoor-Erste Hilfe“ und „Realistische Unfalldarstellung“, das Schminken von Verletzten zu Übungszwecken, was auch bei den Teilnehmern des Gymnasiums Norf großen Anklang fand. Auch Themen außerhalb der Notfallversor-gung in der Schule standen auf dem Programm wie Brandbekämpfung, Wasserrettung, Jugendarbeit, Katastrophenschutz und Deeskalation. 

„Für uns ist die Jugendarbeit im Schulsanitätsdienst sehr, sehr wichtig“, sagte Regionalvorstand Joachim Kürsten. „Deshalb fahren unsere Schulsanis mit ihrem Koordinator Dieter Guderley jedes Jahr gerne zu diesem tollen Tag und stellten auch in diesem Jahr mit über fünfzig Teilnehmern wieder eine der größten Gruppen.“

Weitere Informationen z. B. unter www.johanniter.de/niederrhein oder der Facebookseite Johanniter-Schulsanitäter im RV Niederrhein


Aktiv im Festkomitee

Hat Ihnen unsere BuFa gefallen?

Hatte Ihr Kind heute richtig Spaß in der Schule?

 

Schulfeste wie die jährliche Buch- und Fackelausstellung, das gemütliche Zusammensein nach der Einschulung oder dem Weihnachtsgottesdienst bereichern das Schulleben und sind eine lebenslange Erinnerung für Ihre Kinder. Tragen Sie dazu bei, dass diese Tradition beibehalten werden kann und unterstützen Sie das Festkomitee der St.-Peter-Schule.

 

Bitte melden Sie sich im Sekretariat unter 02137/ 99 80 720 oder schicken Sie eine Mail:

Wir freuen uns auf Sie!


Unsere neue Schulinfo finden Sie hier.


BuFa 14.10.17 ab 11:00 Uhr

Buch- und Fackelausstellung am 14.10.17


Frau Loth ist unsere neue Sekretärin

Regine Loth ist seit Anfang Oktober unsere neue Schulsekretärin.

Bei ihr können die Eltern morgens ihre Kinder krankmelden, für die Lehrkräfte ist sie Ansprechpart-nerin bei vielen Verwaltungs-aufgaben, Kinder können in ihrem Büro zu Hause anrufen, wenn es notwendig ist...

Die Aufgaben einer Schul-sekretärin sind vielfältig und facettenreich.

Schön, dass Frau Loth schon in anderen Schulen ganz viele Organisationsvarianten erlebt hat, so dass sie jetzt hier bei uns ihren Wirkungskreis kompetent aufbauen kann.

Wir wünschen Frau Loth einen guten Start hier bei uns an der St.-Peter-Schule und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Das Sekretariat hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag:       07:30 Uhr - 13:30 Uhr

Dienstag:     07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Mittwoch:     07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Donnerstag: 07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Freitag:        07:30 Uhr - 11:30 Uhr


Unsere Erstklässler sind in der Zeitung


Begrüßung unserer 96 Erstklässler in der Turnhalle


Noch sind die Klassenräume der ersten Klassen leer und warten auf ihre Schülerinnen und Schüler, die morgen eingeschult werden.

In diesem Jahr haben wir wieder vier 1. Klassen mit insgesamt  96 Kindern in die St.-Peter-Schule.

Eisbären, Erdmännchen, Füchse und Biber werden in den nächs-ten Tagen unsere Räume und das großzügige Außengelände erkun-den und sich überall einleben.


Hier finden Sie die Bildergalerie vom Schuljahr 2016/ 2017.

Hier finden Sie die Bildergalerie vom Schuljahr 2015/ 2016.


Aktiv im Festkomitee

Hat Ihnen das Frühlingsfest gefallen?

Hatte Ihr Kind heute richtig Spaß in der Schule?

 

Schulfeste wie die jährliche Buch- und Fackelausstellung, das gemütliche Zusammensein nach der Einschulung oder dem Weihnachtsgottesdienst bereichern das Schulleben und sind eine lebenslange Erinnerung für Ihre Kinder. Tragen Sie dazu bei, dass diese Tradition beibehalten werden kann und unterstützen Sie das Festkomitee der St.-Peter-Schule.

 

Bitte melden Sie sich im Sekretariat unter 02137/ 99 80 720 oder schicken Sie eine Mail:

Wir freuen uns auf Sie!