Gemeinsames Lernen an der St.-Peter-Schule Neuss

 

Seit dem Schuljahr 2015/16 ist die St.-Peter-Schule Neuss Ort des Gemeinsamen Lernens (GL) für Kinder mit und ohne Behinderungen. Unser Leitmotiv lautet: „Alle unter einem Dach“ und macht deutlich, wie wir das gemeinsame Lernen verstehen:

 

Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch bringt unterschiedliche Voraussetzungen und Ressourcen mit. Wir lernen gemeinsam von und miteinander. Gemeinsam sind wir stark und jeder kann sich individuell entwickeln.

 

Unser Ziel ist es, die Schüler und Schülerinnen da abzuholen, wo sie stehen und sie auf ihrem Lebensweg positiv zu unterstützen. Die Kinder sollen an jedem Lernort ihren Bedürfnissen entsprechend gefördert werden.

 

Dazu bedarf es entsprechender äußerer wie innerer Rahmenbedingungen, die an unserer Schule gegeben sind, z.B. sonderpädagogisches Lehrpersonal (zur Zeit drei SonderpädagogInnen), Integrationshelfer, Förderräume sowie eine gute Ausstattung mit den neuesten Medien und Fördermaterialien, die der Differenzierung dienen.

 

 

Wie kann man sich die sonderpädagogische Arbeit in einer Grundschule vorstellen?

 

Die Lernprozesse der SchülerInnen werden kontinuierlich beobachtet und dokumentiert, so dass Unterstützungsangebote frühzeitig greifen können.

 

Die SonderpädagogInnen sind stundenweise in den Inklusionsklassen tätig und unterstützen die Lehrkraft sowie alle anderen SchülerInnen bei ihrer Lernentwicklung.